1 zu 1 KleinDem Verein Kids for Kids in Afrika e.V. ist es wichtig, dass die Spendengelder und Einnahmen eins zu eins, also direkt in die Projekte zur Förderung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in Malawi eingesetzt werden.

Bis heute wird der Verein von einer Hand voll Leuten, die sich vorwiegend aus einer gemeinsamen Studienzeit kennen, ehrenamtlich geführt. So fallen keine Kosten für Verwaltung oder Aufwandsentschädigung an. Auch Fahrtkosten, z.B. zu Versammlungen oder auch für Flüge nach Malawi werden privat gestemmt.

Hier ist der Vorteil  des kleinen Vereins gegenüber großen namhaften Organisationen zu sehen.  Der Spender kann sicher sein, dass der gesamte Betrag des gespendeten Geldes ausschließlich für den gespendeten Zweck verwendet wird. 

Die Organisation und Umsetzung der Hilfe vor Ort wird maßgeblich durch den Projektmanager in Malawi, Clement Manjaalera, und seine ehrenamtlichen Helfer realisiert.  Bei Auslandssemestern und Praktika im Lilongwe Wildflife Center haben die beiden Vorstandvorsitzenden den jungen Mann in Rahmen seiner Gemeindearbeit in Armenregionen bestens kennen und schätzen gelernt. Clement Manjaalera ist seit der ersten Vereinsgründungidee dabei und kann durch sein Wissen und Zutun die Verwirklichung der Vereinsziele überhaupt erst ermöglichen.

Das Zusammentreffen mit ihm war eine wirklich glückliche Fügung, denn er hatte seit je her den Wunsch etwas zur Unterstützung seiner Landsleute, insbesondere für Kinder und Jugendliche, zu tun, die nicht das Glück hatten wie er in einer intakten Familie mit Mutter und Vater aufzuwachsen.

Und so realisiert unser Projektmanager die Durchführung der Hilfeleistungen  in Malawi freiwillig und unentgeltlich, neben Beruf und Studium.

ALIM0149 Klein

ALIM4697 Klein408859 612161852762 588288513 n Klein

Hilfe eins zu eins ist Hilfe, die wirklich ankommt

Wir wollen denjenigen unter die Arme greifen, die es wirklich wollen und auch auf keine andere Art und Weise Unterstützung erfahren.

Es werden zweimal, maximal dreimal pro Jahr vor allem für das Hauptprojekt, dem Schulförderungsprogramm bedürftiger Kinder und Jugendlicher, Spendengelder aus Deutschland mittels Auslandsüberweisung nach Malawi geschickt.

Die leider unumgänglichen Gebühren, die dabei anfallen belaufen sich auf bis zu 30€ pro Transfer.

Wann immer aber ein Vereinsmitglied selbst nach Malawi reist, werden Gelder zur Projektdurchführung  persönlich mitgenommen, um die Transfergebühren zu sparen. Clement Manjaalera steht im persönlichen Kontakt mit den Schülern und verteilt zu Beginn eines jeden Trimesters die nötigen Schulgebühren an die Kinder. Mit Unterschrift bestätigen sie dabei den Erhalt des Geldes. Die Schüler erklären sich einverstanden es umgehend zur Zahlung des Schulbeitrages an ihre jeweilige Schule zu übergeben. Die offizielle Rechnung, die sie dabei von der Schule erhalten, muss innerhalb von 12 Wochen wiederum an unseren Projektmanager ausgehändigt werden. So ist sichergestellt, dass das Geld nicht zweckentfremdet genutzt wird.

Und schon bevor ein Waisen- oder Armenkind ins Schulförderprogramm aufgenommen wird, versucht unser Projektmanager durch mehrere Interviews nur die Schüler für das Programm auszuwählen, die tatsächlich motiviert sind, strebsam zu sein, um die weiterführende Schule zu beenden.

Jeder Schüler wird zudem zu Hause bei seiner Familie oder Pflegefamilie (bei Vollwaisen) besucht. So kann der erfahrene Gemeindearbeiter die tatsächliche Bedürftigkeit erneut überprüfen.

ALIM0947 Klein

ALIM0943 KleinALIM3887 Klein

Spenden

Spende mit PayPal:

 

Spende an Kontoverbindung:

Kids for Kids in Africa e.V.
Sparkasse Bad Neustadt
IBAN: DE43793530900011020476
BIC: BYLADEM1NES

Facebook