Nina Eggerath, Vorsitzende des Bad Königshöfer Hilfsvereins „Kids for Kids in Africa“, war im Februar mit ihrer ältesten Tochter Alma (6) und einem der Gründungsmitglieder, Gabi Kramer aus Leipzig, wieder einmal in Malawi. Darüber hat die Initiatorin, die heute mit ihrer Familie in Hofstetten in Oberbayern wohnt, teilweise schon die Öffentlichkeit unterrichtet. Mit einem Erlebnisbericht vermittelt sie nun die Stimmung und die Lage, die in Malawi herrscht. Gleichzeitig gibt sie damit einen Vorgeschmack auf die Mitgliederversammlung des Vereins, die am kommenden Samstag um 14 Uhr im Haus Sankt Michael stattfindet.